Camping 5 etoiles Bretagne
Reservieren

Historische Bauwerke

Die Stadt, einst Zentrum einer dynamischen Fischindustrie, hat sich rund um den Hafen entwickelt.
Der ursprünglich auf einer kleinen Insel angelegte Ort wurde schon früh zur Festung ausgebaut: die berühmte Ville Close. Mit dem Aufkommen der

Konservenindustrie wuchs die Stadt sehr rasch heran. Heute ist der befestigte Stadtteil durch eine Brücke mit dem Festland verbunden. Von der Küstenstraße sind der Sport- und Fischereihafen, die mit feinem Sand bedeckten Strände und die kleinen Buchten der hübschen Küstenstadt von Nahem zu sehen.

Fachwerkhäuser, wunderschöner Blumenschmuck, gepflasterte Gassen und interessante Boutiquen und Geschäfte machen den Spaziergang durch die Altstadt besonders schön. Von den hohen Stadtmauern aus reicht der Blick bis zu dem belebten Fischereihafen und dem Sporthafen.

Foto Kredit: Y. LE GAL

Kultur und Feste

Besonders sehenswert außerhalb der Stadtmauern sind das farbenfrohe Treiben in der 1855 errichteten Markthalle, die moderne Kirche (mit einem eindrucksvollen Mosaik des Künstlers Bazaine), historische Stadthäuser, die Küstenstraße, das Fischereimuseum, das Marinarium (eine marinebiologische Einrichtung) und das Schloss Château de Keriolet.

Montags und freitags morgens findet ein malerischer offener Wochenmarkt statt, und jeden Morgen lockt die Markthalle mit leckerem und farbenfrohem Angebot. Attraktive Geschäfte und Boutiquen machen Shopping in Concarneau zu einem besonderen Vergnügen.

Mehrere Ausstellungsräume und bekannte Galerien sind rund ums Jahr geöffnet, und es finden zahlreiche Feste und Festivals zu unterschiedlichen Themenkreisen statt: Festival Livre et Mer (Buch und Meer), Festival du Polar (Krimis), Festival des Filets Bleus (Folklore).

(Crédit texte: ADT Finistère/ http://www.finistere-tourismus.com)

logo-fouesnantlogo-quimper-tourismelogo-benodet-tourismelogo-qualite-tourismelogo-clef-verte

Imprimer

logo